Stiftung für hochbegabte Kinder

Accesskeys

Wir unterstützten Familien mit hochbegabten Kindern

Die Stiftung kann überdurchschnittlich begabte (in der Schweiz wohnhafte) Kinder finanziell unterstützen, wenn die Kinder deutlich überdurchschnittlich begabt sind, die Anträge im Voraus gestellt werden (z.B. bei Schulwechsel) und in finanziell schwierigen Situationen andere Möglichkeiten ausgeschöpft sind.

Erforderliche Unterlagen für Familiengesuche:

  • Ausgefüllter Elternfragebogen der Stiftung
  • Kopie Steuerausweis/Lohnausweis
  • Potentialabklärung: Die überdurchschnittliche Begabung der Kinder ist zu qualifizieren
  • Abklärungs-Ergebnisse (aktuelle Testdeckblätter genügen, wenn ergänzt mit der Berechtigung, um Details nachzufragen)
  • Nachweis der Fähigkeiten des Kindes (hohe schulische Leistungen oder Dokumentation über Hochleistungen in anderen Bereichen -   schriftlich oder Photos)
  • Lebenslauf, Verlauf der Vorgeschichte (stichwortartig), max. 2 Seiten A4
  • Behördenverkehr (Kopien der letzten 1 bis 2 amtlichen Bescheide. Für Früheres genügt eine Zusammenfassung von max. 1 Seite A4, wenn ergänzt mit der Berechtigung, um Details nachzufragen)
  • Welche Anträge wurden anderweitig bereits gestellt (gutgesprochene, pendente und abgelehnte)
  • Situation der Erwachsenen, Geschwister (m/f, mit Jahrgang)
  • Ausdrückliche Entbindung von der Schweigepflicht für den stiftungs-internen Gebrauch